Bürgerinfo - Landkreis Bautzen

Auszug - Änderung der Struktur der Beruflichen Schulzentren im Landkreis Bautzen  

 
 
24. Sitzung des Kreistages Bautzen
TOP: Ö 6.2
Gremium: Kreistag Bautzen Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Mo, 25.03.2019 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 17:00 - 20:51   (öffentlich ab 17:05)
Raum: Großer Saal
Ort: Landratsamt Bautzen, 02625 Bautzen, Bahnhofstraße 9
DS 2/0655/19 Änderung der Struktur der Beruflichen Schulzentren im Landkreis Bautzen
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Einreicher:Udo Witschas
Federführend:Schulamt Beteiligt:Gebäude- und Liegenschaftsamt
Bearbeiter/-in: Richter, Georg  Kreisfinanzverwaltung
   Rechts- und Kommunalamt

Herr Landrat Harig ruft den Tagesordnungspunkt auf. Herr Beigeordneter Witschas erläutert die Drucksache anhand der Vorlagen-Begründung. Er sagt, dass die Mindestschüleranzahl von 550 in der BSZ für Ernährung und Hauswirtschaft unterschritten wurde. In Kamenz sei die Anzahl minimal über der Mindestschüleranzahl. Die Standorte würden nicht geändert werden, lediglich die Organisationsstruktur. Grundkonsens ist, dass jegliche Ausbildung erhalten und gewährt werden sollte. Herr Beigeordneter Witschas spricht über die Möglichkeit die Ausbildung zum Mechatroniker im Landkreis, im BSZ Bautzen, zu etablieren.

Herr KR Koch (Die Linke.) ist empört über das Schulgesetz und darüber, dass das öffentliche Bedürfnis an der Schülerzahl festgemacht werde. Er unterstütze das Vorgehen des Landkreises, da die Schullandschaft im Landkreis recht unterschiedlich sei. Er regt an, das Sächsische Schulgesetz dahingehend zu ändern.

Weitere Wortmeldungen gibt es nicht und Herr Landrat Harig bittet um das Erheben der Stimmkarten.

Es sind 77 Mitglieder des Kreistages sowie der Landrat anwesend. Die Beschlussfähigkeit des Kreistages ist gegeben.


Beschluss

 

Der Kreistag des Landkreises Bautzen beschließt:

 

  1. die Aufhebung des Beruflichen Schulzentrums für Ernährung und Hauswirtschaft/Körperpflege einschließlich der Außenstelle „Fischereischule Königswartha unter Fortführung der Bildungsgänge zum 31.07.2019,
  2. die Änderung des Beruflichen Schulzentrums für Wirtschaft und Technik in Bautzen, Schilleranlagen durch die Angliederung des aufgehobenen Beruflichen Schulzentrums für Ernährung und Hauswirtschaft/Körperpflege einschließlich der Außenstelle „Fischereischule Königswartha“ sowie die Abgabe der Außenstelle „Sächsische Steinmetzschule Demitz-Thumitz“ zum 01.08.2019,
  3. die Änderung des Beruflichen Schulzentrums Kamenz durch die Angliederung der Außenstelle „Sächsische Steinmetzschule Demitz-Thumitz“ zum 01.08.2019,
  4. Der Standort Königswartha einschließlich der Bildungsgänge und Fachklassen der Fischereischule bleibt unverändert.
  5. Der Standort in Demitz-Thumitz einschließlich der Bildungsgänge und Fachklassen der Sächsischen Steinmetzschule bleibt unverändert.
  6. Das neu gebildete Berufsschulzentrum in Bautzen wird ab dem 01.08.2019 als „Berufliches Schulzentrum Bautzen“ geführt.

 


 

Ja-Stimmen:

78

Nein-Stimmen:

0

Enthaltung:

0